Search
 

Login
Username:
Password:

News
01/26/06 (admin)
Author
01/26/06 (admin)
Welcome
01/26/06 (admin)
Guestbook
01/26/06 (admin)
Disclaimer

Veranstaltung im Oktober

Der Schwaaner Kulturförderverein lädt ein zur Eröffnung der  Ausstellung

Sonntag, 02.10.2016, 13.00 Uhr
Winterkirche der Ev. St.-Pauls- Gemeinde Schwaan, Kirchenplatz

Der geschichtliche Bogen der Ausstellung reicht von Moses Abraham, 1749 erster Schutz­jude von Schwaan, bis zu Willi Marcus, dem letz­ten Vor­stand bei Auf­lösung der Jüdischen Gemeinde 1915. Willi Marcus wird 1942 in Auschwitz ermordet.

Die Ausstellung stellt die stadtgeschichtlichen Ereig­nisse in den Kon­text jüdisch -deutscher Geschichte Meck­len­burgs und macht auf reprä­sen­ta­tive Geschich­te(n) der einst­mals bedeu­ten­den Schwaaner jü­di­schen Gemein­de auf­merk­sam.

Gezeigt werden u.a. historische Zeugnisse vom 18. bis zum 20. Jahr­hun­dert aus Ar­chi­ven, Re­pro­duk­tionen pri­va­ter Fotos, Stadt­an­sich­ten.

Die Ausstellung wird gefördert von der Ehren­amts­stiftung Mecklen­burg-Vor­pom­mern und wurde mit freund­licher Unter­stüt­zung des Max-Samuel-Haus Rostock, der Uni­ver­si­täts­bi­bli­o­thek Ros­tock, dem Landes­haupt­ar­chiv Schwerin und dem Stadt­archiv Rostock erstellt.

Herr Albrecht Josephy- Hablützel (Riehen/Schweiz), Nach­fahre der weit­ver­zweig­ten Fa­mi­lie Josephy aus Schwaan, wird aus seiner Erin­ne­rung über jü­disch-deutsche Fami­lien­ge­schichte sprechen.

Studenten der Rostocker Hochschule für Musik und Theater be­glei­ten die Veran­stal­tung musi­kalisch.

Dauer der Ausstellung:      Sonntag, 02.10., bis Sonntag, 09.10.

                          Täglich geöffnet von 11.00 bis 16.00 Uhr (Plakat)

 


Weitere Infos erhalten Sie hier.
 

Freier Eintritt zu allen Veranstaltungen

 

Herzlich willkommen!

Fragen oder Anmerkungen: info@schwaan-kultur.de | Tel: 03844 - 810 750
© Copyright 2011-04 Schwaaner Kulturförderverein. Alle Rechte vorbehalten.