Suche
 

Schwaaner Kulturförderverein

 

Veranstaltung 17. November 2017

Ungleiche Schwestern und Brüder“ in Ost und West ?
Geschlechterungleichheit vor und nach der Wiedervereinigung.
Vortrag und Gespräch mit Prof. Heike Trappe (Universität Rostock)

Für die diesjährige Veranstaltung in der Reihe Rostocker Pro­fes­so­ren zu Gast hat der Kultur­för­der­verein Frau Prof. Heike Trappe vom Ins­ti­tut für Sozi­o­logie und Demo­gra­phie der Uni­ver­sität Rostock ein­ge­laden. Heike Trappe leitet den Lehr­stuhl Sozi­o­logie mit For­schungs­schwer­punkt Fami­lien­demo­gra­phie. In ihrem Vortrag the­ma­tisiert sie Ge­schlecht­er­un­gleich­heiten vor und nach der deut­schen Wieder­ver­eini­gung. Dabei zeigt sie, dass das Ver­ständ­nis von Gleich­stel­lung einem fort­wäh­renden sozi­alen Wan­del unter­wor­fen ist. Gerade des­halb ist es so wich­tig eine Pers­pek­tive ein­zu­nehmen, die so­wohl sen­si­bel für spe­zi­fische Er­fah­rungen unter­schied­licher Gene­ra­tionen, aber auch für den sozi­alen Wan­del von Lebens­läufen ist. 27 Jahre nach der Wieder­ver­eini­gung lassen sich im Hin­blick auf Geschlech­ter­un­gleich­heiten im Erwerbs­system und in der Familie so­wohl Ten­den­zen einer Ost-West-An­nähe­rung als auch in um­ge­kehrter Rich­tung aus­machen. Im An­schluss an den Vor­trag gibt es Gele­gen­heit zum Gespräch und Ge­danken­aus­tausch.

 

 

 

 

...und sich auf die "ihr eigentlich naturgegebene Aufgabe" vorbereitet,  nämlich "dem geliebten Manne Gattin und den Kindern treusorgende Mutter" zu sein. (Frau im Spiegel)
http://www.wirtschaftswundermuseum.de/frauenbild-50er-1.html

 

 

 

 

 

http://www.vongestern.com/2011/06/ein-schlupfer-fur-den-sozialismus-ddr.html

Wann?       Freitag, 17.November, 19.00 Uhr

Wo?           Kunstmuseum Schwaan, Mühlenstraße 12

Eintritt:     6.-€, Schüler frei

Schwaaner Kulturförderverein

Fragen oder Anmerkungen: info@schwaan-kultur.de | Tel: 03844 - 810 750
© Copyright 2011-04 Schwaaner Kulturförderverein. Alle Rechte vorbehalten.